Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

David Britland

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

David Britland (* 16. Mai 1958 in England) ist ein britischer Zauberkünstler, Herausgeber, Illustrator und Autor.

Wirken

David Britland gab von 1978 bis 1981 die Zauberperiodika The Talon und New Talon heraus. Zusätzlich hat er Artikel unter anderm in Genii veröffentlicht und dazu einige Publikationen herausgebracht. Er ist Mitarbeiter einer Fernsehgesellchaft, die er in Sachen Zauberkunst berät.[1]

Seit 1994 veröffentlichte er regelmäßig Artikel in der US-amerikanischen Zauberzeitschrift Magic.[2]

Veröffentlichungen

  • Deckade, 1983)
  • Cardopolis (mit Mark Russell), 1984
  • Equinox, 1985)
  • Angel Card Rise Plus, 1986
  • Psycho-Mancy, 1986
  • Chan Canasta: A Remarkable Man, 2000
  • Phantoms of the Card Table, mit Gazzo, 2002
  • The Mind & Magic of David Berglas, 2002

Quellen

Nachweise

  1. Magic, Vol. 12, September 2002, Seite 121
  2. Magic, September 2016, Nr. 301, Seite 67