Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Edward Bagshawe

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edward F. Bagshawe (* 1903 in England; † 17. Februar 1940) war ein englischer Zauberkünstler, -händler, Erfinder und Autor.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Von 1920 bis 1940 besaß Bagshawe das Zaubergeschäft Edward Bagshow & Co. in London. Nach Bagshawes Tod 1940 übernahm das Geschäft die Firma Davenports.

Im Laufe seines Lebens hat Bagshawe mehrere Zauberperiodika herausgegeben. Das bekannteste war Magical Monthly, das von 1923 bis 1926 erschien.

Erfindungen

  • Optica Deck, 1921
  • Reverse Deck, 1928
  • A Message From Beyond, 1932)

Veröffentlichungen

  • Exclusive Problems in Magic (1924)
  • More Magical Mysteries (1925)
  • Novel Mysteries - Part One - Original Silk Effects (1927)
  • Novel Mysteries - Part Two - Original Card Effects (1927)
  • The Le Walke Mysteries (1927)
  • Novel Mysteries - Part Three - Original Pocket Effects (1928)
  • Novel Mysteries - Part Four - Original Spiritualistic Effects (1928)
  • Novel Mysteries - Part Five - Miscellaneous Magic (1930)
  • Twenty Magical Novelties (1930)
  • Novel Mysteries - Part Six - More Miscellaneous Magic (1932)
  • Proudlock's Routine with Thimbles (1933)
  • Proudlock's Version of the Sympathetic Silks (1936)
  • Proudlock's Egg Bag and Four Ace Presentations (1938)

Quellen

  • Farelli, Victor: Artikel über Bagshawe in J. B. Findlay's Sixth Collectors Annual, 1954