Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Emerson und Jayne

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emerson and Jayne, um 1960
Emerson and Jayne, um 1960

Emerson and Jayne war ein Zauber-Duo bestehend aus John Emerson Skinner (* 23. Januar 1915; † 2. November 1994) und seiner Ehefrau Jayne (Margaret Joyce Bolton Carter), das mit einer Schwarzlicht-Darbietung bekannt geworden ist.

Inhaltsverzeichnis

Wirken

Emersons Vater war Journalist, seine Mutter arbeitete am Theater als Garderobenfrau, wodurch der Kontakt zum Theater kam.[1]

Emerson stand bereits im Alter von 12 Jahren als Tänzer auf der Bühne im St. James Theater in London. Er wirkte in dem Stück Peter Pan mit. Später kam er zum Joos Ballett und wirkte in vielen Musicals mit.

Zusammen mit seiner Ehefrau entwickelte er 1956 die Darbietung Märchen aus 1001 Nacht, als er die Möglichkeit des ultravioletten Lichtes für eine illusionistische Darbietung entdeckte. Seitdem traten sie in vielen Varietés Europas auf.

1965 spielten sie Hamburger Hansa-Theater. Ihren letzten Auftritt zeigten sie Weihnachten 1993 im Londoner Players Club.

Literatur

  • Skinner, Joy: Over the Hill with a Magic Carpet, with an Introduction by Paul Daniels, 1999

Quellen

Nachweise

  1. Dawes, Eddie, A Rich Cabinet of Magical Curiosities, Seite 268