Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Frank Garcia

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frank Garcia auf der Titelseite der Genii, 1977

Frank Garcia (* 8. Mai 1927; † 15. Juli 1993) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Autor. Man nannte ihn auch „The Man with The Million Dollar Hands“.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Frank Garcia kauft mit acht Jahren sein erstes Zauberkunststück: Die Ballvase. Als er 12 Jahre alt war, schenkte ihm sein Vater ein Svengali-Kartenspiel. Seitdem war Frank Garcia von der Zauberkunst begeistert.

Während des Zweiten Weltkrieges gab er Hunderte von Vorstellungen für die USO. Während einer dieser Vorstellung bat man ihn, er möge Poker-Falschspielmethoden demonstrieren. Dies führte Garcia dazu, sich auf diesem Gebiet besonders zu spezialisieren.

Frank Garica trat auf Kreuzfahrtschiffen auf und war häufig Gast in Fernsehsendungen der USA und in Europa.

Im Laufe seiner Zeit hat er über 20 Publikationen herausgegeben.

Kreationen

  • Mc Donald’s Aces, 1955

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Encyclopedia of Sponge Ball Magic,, Eigen 1976
  • Macdonald's $100 Dollar Four Ace Trick, New Stars of Magic Presents...(Vol.1 Nr.2) Tannen, Louis New York 1972
  • Marked Cards and Loaded Dice, Bramhall House 1962
  • Million Dollar Card Secrets - The Man with the Million Dollar Hands Million Dollar Productions 1972
  • The Real Secrets of the Three-Ball Routines featuring Frank Garcia’s 3 ball miracle, Eigenverlag 1978
  • Super Subtle Card Miracles, Million Dollar Productions 1973

Quellen