Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Genii

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
GENII
Genii.jpg
Land USA
Herausgeber Bill Larsen, Sr. und Jr. - Richard Kaufman
Ersch.Jahr 1936
Letzte Ausgabe fortlaufen
Sprache(n) Englisch
Erscheinungsweise monatlich
Themen Allgemein
Redakteure
Bill Larsen (Sr. u. Jr.) Erika Larsen, Richard Kaufman

Genii ist eine Vereins unabhängige US-amerikanische Zauberzeitschrift. Sie ist der Zauberkunst, den Zauberkünstlern und der Geschichte der Zauberkunst gewidmet. Sie erscheint seit 1936.

Gründer war William Larsen, Sr., der die Zeitschrift bis zu seinem Tode 1953 herausgab. 1949 übernahm Larsen das Zauber-Periodikum "The Conuror's Magazine", das von Walter Gibson 4 Jahre lang publiziert wurde. Ab 1953 führten die Brüder Milt und Bill Larsen die Zeitschrift. Nach dem Tode von Bill Larsen übernahmen dessen Kinder Dante und Erika für einige Jahre die Herausgeberschaft. 1998 kaufte Richard Kaufman die Zeitschrift (für 100.000 US-Dollar)[1], die bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt (Dezember 2014) regelmäßig erscheint.

2015 verkaufte Richard Kaufman Genii an Randy Pitchford, (Verwandter von Cardini)[2] behielt aber die Chefredaktion inne.

Auflage

Die gedruckte Auflage betrug 2015 3586 Exemplare. Hinzukommen 3719 E-Versionen[3]

Kolumnisten (Auswahl)

Nachweise

  1. Nach Aussage von Danny Orleans, 2016
  2. Magische Welt 2016 - Nr. 2, Seite 77
  3. Selbstauskunft in Genii Vol. 78 No. 11, November 2015, Seite 76