Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

James S. Harto

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

James S. Harto (* 7. Mai 1870 in Webster, Massachusetts als James S. Harte; † 5. November 1933 in Indianapolis, Indiana, USA) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Mentalist, der unter dem Bühnennamen Chandra, the Mystic zusammen mit seiner Ehefrau Catherine auftrat.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Harto trat zum ersten Mal 1886 öffentlich im Bristol Museum in Worcester, Massachusetts auf.[1] Anschließend trat er Zirkussen[2] und im Vaudeville und in fast allen Teilen der USA auf. 1905 eröffnete er ein Zaubergeschäft in Indianapolis, das er bis zu seinem Tod unter dem Namen James S. Harto führte.

Zeitlebens war er gut befreundet mit Harry Houdini.

Kreationen

  • The Chandra System of Mind Reading, 1926

Quellen

  • Nachruf in, Linking Ring, November 1933
  • The Live Story of James Harto – Taken from his own Diary, in Linking Ring, 13. Jahrgang, Heft Nr. 10, Dezember 1933, Seite 679 ff.
  • Nachruf in The Sphinx, 32. Jahrgang, Heft 9, November 1933, Seite 270
  • Anzeige in Linking Ring, 10. Jahrgang, Heft 1, Mai 1930, Seite 84

Nachweise

  1. Who's Who in Magic, Sphinx, February, 1932
  2. Magic, 9. Jahrgang, Dezember 1999, Seite 69