Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Mario und der Zauberer

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mario und der Zauberer; Foto: Wittus Witt

Mario und der Zauberer, Thomas Mann
Fischer Taschenbuch, 1990, 123 Seiten, zusammen mit Tonio Kröger

Zum Inhalt

... Die Nachsaison beginnt, und überall tauchen Plakate auf, die eine Veranstaltung des Zauberkünstlers Cipolla ankündigen. Die Kinder des Erzählers bedrängen ihre Eltern Karten dafür zu kaufen, und diese willigen zögernd ein. Zu der Vorstellung im Saalbau erscheinen sowohl Einheimische als auch Gäste, und die Kinder entdecken unter den einfachen Leuten Bekannte wie den Kellner Mario, den die Familie gern mag. Cavaliere Cipolla erscheint mit Verspätung auf der Bühne. Sein herablassendes Auftreten und die elegante, aber altmodische Kleidung ebenso wie der verwachsene Körper und sein sonstiges abstoßendes Äußeres erinnern den Erzähler an einen Scharlatan aus vergangenen Zeiten. Mit seiner sprachlichen Gewandtheit verschafft Cipolla sich rasch Achtung unter den Zuschauern, aber keine Sympathie ...

Weblink