Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Professor Olgo

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Professor Olgo (bl. 1950–1980) war ein sogenanntes Rechengenie, das seine Kunst in Varietés zur Schau stellte. Er soll vor 1985 gestorben sein.[1]

Wirken

Professor Olgo stammte aus der Tschecheslowakei, der mit einer Ungarin verheiratet war. Er war jedoch auch im Besitz eines britischen Passes. Auf der Bühne zeigte er seine Rechenkünste: Er konnte zu jedem genannten Datum den genauen Wochentag nennen, er erhob in Sekundenschnelle mehrstellige Zahlen in höhere Potenzen und löste ebenso schnell komplizierte Wurzel-Gleichungen. Seine Auftrittsorte waren international. Er war in Europa international bekannt. Er gastierte mehrmals in der Hornung-Show (1967, 1969, 1972 und 1977)[2] und auch im Hansa-Theater.

In seinen späteren Jahren gastierte Professor drei Jahre lang im Zirkus Krone.[3]

Quellen

  • Geoffrey Buckingham|Buckingham, Geoffrey: Travellers’ Tales, in: Magic Circular, 79. Jahrgang, Nr. 856, Juni 1985, Seite 352

Nachweise

  1. Geoffrey Buckingham|Buckingham, Geoffrey: Travellers’ Tales, in: Magic Circular, 79. Jahrgang, Nr. 856, Juni 1985, Seite 352
  2. Magische Welt, 54. Jahrgang, Heft 4, 2005, Seite 233
  3. Wessely, Otto: Ich bin ein Star wie jeder andere, 2012, Seite 187