Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Ren Clark

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ren Clark, um 1980 auf dem Titel der M-U-M

Ren Clark (* 4. August 1904 in Cross Cut, Texas als Alton Renerick Clark; † 3. Mai 1991 in Fort Worth, Texas, USA) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und Vereinsgründer.

Leben

Ren Clark machte seinen Hochschulabschluss als Wissenschaftler am Texas A. und M. College. Anschließend arbeitete er als Bankier und war Vorstandsmitglied bei verschiedenen Öl- und Gasgesellschaften.

Mit sechs Jahren begann er sich für die Zauberkunst zu interessieren, nachdem er eine Vorstellung des Zauberkünstler Willard the Wizard gesehen hatte. 1939 wurde er Mitglied in der Society of American Magicians. Ein Jahr später wurde er Mitglied im Verein International Brotherhood of Magicians, deren Präsident er von 1947 bis 1948 war.

Zusammen mit einigen Freunden gründete Ren Clark 1946 die Vereinigung Texas Associatioin of Magicians.

Clark blieb bis in seinen 80er Jahre der Zauberkunst verbunden und besuchte die örtlichen Treffen und die nationalen Zauberkongresse. Der I.B.M.-Ring Nr. 15 trägt heute noch den Namen Ren Clark Ring.

Quellen

  • Nachruf in: The Magic Circular, Juni 1991
  • Titelstory, M-U-M, Vol. 75, Nr. 8, Januar 1986
  • Genii, 1942, Jahrgang 6, Heft 10, Seite 361
  • Genii, 1948, Jahrgang 12, Heft 10, Seite 281
  • Genii, 1950, Jahrgang 15, Heft 4, Seite 156