Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

W. Lee Ridenour

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
W. Lee Ridenour

W. Lee Ridenour (* 10. Juli 1943 in Washington County, MD, USA; † 9. April 2013 in Hagerstown, USA) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler und -sammler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

W. Lee Ridenour absolvierte 1961 die Clear Sprin High School. Er besaß ingesamt drei Unternehmen: 'Allsafe Fire Equipment Inc., Allsafe Fire Trucks und Halfway Self Storage, von denen er sich 2002 zurückzog.

Nebenher interessierte er sich intensiv für die Zauberkunst. Er war Mitglied auf Lebenszeiten in der Vereinigung International Brotherhood of Magicians.[1] Während seiner aktiven Zeit hatte er eine umfangreiche Zaubersammlung zusmmengetragen, die nach seinem Tod versteigert wurde.

Weblinks

Quellen

  • Nachruf in: The Linking Ring, 93. Jahrgang, Heft 6, Juni 2013, Seite 113

Nachweise

  1. IBM-Programmheft, Nashville, Tennessee, 30. Juni – 4. Juli 2009, Seite 28