Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Zauber-Pedia

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zauber-Pedia ist ein im steten Aufbau befindliches Onlinelexikon für den Bereich Zauberkunst.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Zauber-Pedia wurde von Wittus Witt am 5. März 2014 gegründet. Ihre Vorbilder liegen zum einen bei der Wikipedia und zum anderen bei der US-amerikanischen MagicPedia, die am 26. September 2007 von dem Zauberkünstler Richard Kaufman gegründet worden ist.

Das Ziel der Zauber-Pedia ist es, eine qualitativ hochwertige Enzyklopedia für die Zauberkunst zu schaffen und zu verbreiten. Dazu kann jeder beitragen. Ein kurze, formlose Anmeldung per E-Mail ist die einzige Voraussetzung dafür.

Schwester-Projekte

Logo der US-amerikanischen MagicPedia

Die MagicPedia ist nicht uneingeschränkt öffentlich. Beiträge, zu denen es Quellenangaben gibt, die in dem Zauberperiodikum Genii (Herausgeber Richard Kaufman) zu finden sind, werden nur Abonnenten dieser Zeitschrift angezeigt.

Ein weiteres, ähnliches Onlinelexikon is das „Zauberlexikon“ (sici-Pedia), das ebenfalls im Stil der Wikipedia aufgebaut ist. Jedoch ist diese Datenbank zurzeit grundsätzlich nicht öffentlich. Sie wurde von den Zauberkünstlern Michael Sondermeyer und Uwe Schenk am 8. August 2009 gegründet. Die „Sici-Pedia“ arbeitet zurzeit vornehmlich die Bestände des Zauberarchivs des Magischen Zirkels von Deutschland und der Sammlung des sic-Verlages auf.

Im August 2015 bot die MagicPedia 8.162 Eintragungen und mit etwas über 25 Millionen Zugriffen. Die Sici-Pedia verfügte über 5.000 Eintragungen und die Zauber-Pedia 9.180 Eintragungen mit etwas über 1 Millionen Zugriffen.

Die Zauber-Pedia und die MagicPedia arbeiten eng zusammen, was sich darin zeigt, dass Eintragungen zu denselben Themen in beiden Wikis mit einem Verweis auf die jeweils andere Sprache gekennzeichnet sind. Der Hinweis taucht in der linken Seitenleiste auf.

Hinweis auf einen ähnlichen Eintrag in der englischen MagicPedia

Inhalte

Alle Inhalte der Zauber-Pedia stehen unter der freien Lizenzen und können somit (unter bestimmten Bedingungen) kommerziell genutzt, verändert und verbreitet werden. Eine Quellenangabe hat jedoch in jedem Fall zu erfolgen.

Funktionsweise

Fünf Grundsätze sind unumstößlich und können nicht geändert werden:

  • Die Zauber-Pedia ist eine Enzyklopädie.
  • Die Form der Beiträge orientiert sich in erster Linie an der Art der Wikipedia.
  • Beiträge sind so zu verfassen, dass sie dem Grundsatz des neutralen Standpunkts entsprechen.
  • Geltendes Recht – insbesondere das Urheberrecht – ist strikt zu beachten.
  • Andere Benutzer sind zu respektieren.

Mit dem Speichern ihrer Bearbeitung geben die Autoren ihre Einwilligung, dass ihr Beitrag unter den oben genannten Bedingungen zur Verfügung steht.