Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Einar Aasen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Einar Aasen auf der Titelseite des Vereinsorgans Magiens Verden, 1982

Einar Aasen (* 7. April 1902; † 12. Dezember 1984) war ein norwegischer Zauberkünstler aus Sandefjor.

Inhaltsverzeichnis

Wirken

Von Haus aus war Aasen Kaufmann, nebenher beschäftigte er sich intensiv mit der Zauberkunst. Zu seinen eigenen Kreationen gehörte das Kunststück, bei dem ein Glas gefüllt mit Wasser verschwindet und wieder erscheint.

Das Kunststück wurde in dem Zauberperiodikum The Sphinx, Vol. 32, Heft 12, Februar 1934 veröffentlicht.

Kreationen

  • E-Zee Billard-Darbietung[1]

Auszeichnungen

  • Dritter Platz bei einem Wettbewerb im Bereich Kartenkunststücke auf dem 11. schwedischen Zauberkongress.[2]

Quellen

  • Trollkarlen, Vol. XXXVII No. 128, 1982

Nachweise

  1. Magigram, Vo. 6, Heft 4, Dezember 1973
  2. Abracadabra 9. März, 1957