Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Georg Kent

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Im Spree Magazin, 1958
Anzeige von 1958
Autogrammkarte 1942

Georg Kent (* 30. November 1901 in Liegnitz/Schlesien als Georg Kentsch; † 28. März 1998) war ein deutscher Zauberkünstler.

Leben

Georg Kents Vater war Artist. Mit ihm zusammen traten Vater und Sohn als die Gebrüder Kentsch mit einer Doppelreck-Attraktion auf. Krankheitsbedingt musste Georg Kent die Arbeit am Reck aufgeben. Er wandte sich der Zauberkunst zu.

Anfangs übte er bis 1923 den Beruf eines Drehers aus. Bis 1939 war er als Artist am Reck tätig. Am 1. März 1940 trat er zum ersten Mal als Zauberkünstler öffentlich im Chemnitzer Palast-Kabarett auf. Zu seinen bekanntesten Schöpfungen gehört die Groß-Illusion Geheimnisse um U-Strahlen.

Quellen

  • Organ, 1976, Heft 9: Zaubermeister Kent wird 75 Jahre
  • Unterhaltungskunst, 1976, Heft 11: Kent 75 Jahre
  • Magie, 24. Jahrgang, Heft 11/12, 1941, Seite 438
  • Scholtyssek, Manfred: Das aktuelle Interview – Georg Kent, in: Zauberkunst, 18. Jahrgang, Heft 1, 1972 Seite 41 ff.
  • Nachruf in Zauberkunst, Heft 2, 1998, Seite 99