Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Henry Fields

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henry H. Fields (* 15. April 1927 in Philadelphia, Pennsylvania; † 28. Januar 2012 in Palm Springs, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler, Illustrator, Autor und Fotograf.

Wirken

Bereits im Alter von neun Jahren stand für den jungen Henry Fields fest, dass er eines Tages Künstler werden würde. Er besuchte in Philadelphia die Kunstschule und war mit 16 für das Philadelphia Bulletin tägtig.

1951 zog er nach Kalifornien und ließ sich 1964 in Hollywood nieder. Hier arbeitete er bis zu seinem Tode als Illustrator und Fotograf. Nebenher betätigte er sich als Zauberkünstler und zeigte vor allem Mentalzauberkunststücke. Für seine Programme entwarf er die Werbung selbst.

Über 35 Jahre lang gehörte er dem Magic Castle an.

Henry Fields ist einer der zahrleichen Autoren, die in dem Buch Miracles of my Friends von Burton S. Sperber, 1982, einen Beitrag geleistet haben.[1]

Artikel

  • Twist, in: Magick, Nr. 246, 1979, Seite 1228
  • Century 300, in: Magick, Nr. 300, 1982, Seite 1497
  • Sum Total, in: Magick, Nr. 437, Seite 2183

Quellen

  • Nachruf in: The Desert Sun, February 11, 2012

Nachweise

  1. Anzeige in Genii, Vol. 46, Nr. 12, Dezember 1982, Seite 858