Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Paul Stone

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul Stone, 2016

Paul Stone (* im 20. Jahrhundert) ist ein englischer Zauberkünstler, -händler und Produzent von Zaubershows.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Als Paul Stone im Alter von elf Jahren begann, sich mit der Zauberkunst zu beschäftigen, traf er schon sehr früh auf den Zauberkünstler und -händler Ken Brooke.

Paul Stone zog zusammen mit seiner Ehefrau Lin nach London und eröffnete hier 1975 sein eigenes Zaubergeschäft, London’s Ace Place. Nachdem sich Ken Brooke krankheitsbedingt von seinem Zaubergeschäft zurückziehen musste, übernahm Paul Stone exklusive alle Ken Brooke-Artikel.[1]

Pauls Stone produziert Zaubershows und tritt bei Messeveranstaltungen auf.

2010 kreierte Paul Stone ein neuartiges Konzept für Zauberveranstaltungen, das er mit „Innovention" bezeichnete. Vom 4. bis 7. Oktober 2010 veranstaltete er das erste derartige Zaubertreffen im Suncoast Hotel & Casino im Stadteil Summerlin von Las Vegas. Das Treffen sollte vor allem Freude und Spaß für alle beteiligten bringen. Als Ehrengast war der deutsche Sensationsdarsteller und Zauberkünstler Hans Moretti verpflichtet.[2]

Im Londoner Varieté-Theater The Palladium organisierte Paul Stone zwei große Zaubershows zu Ehren von den Zauberkünstlern Siegfried & Roy (2008) und zum 100. Geburtstag von John Calvert drei Jahre später. Vorausgegangen waren die Gründung des Projekts „Magic Care“, das er ein Jahr zuvor ins Leben gerufen hatte.

Seit Ende der 1980er Jahre hat sich Paul Stone auf Wohltätigkeitsveranstaltungen spezialisiert.[3]

Weblinks

Quellen

  • Magic, Vol. 20, November 2010, Seite 25

Nachweise

  1. Anzeige in Abracadabra, Nr. 1778, Vol. 69, Februar 1980 , Seite 258 f.
  2. Magische Welt 2010 - Nr. 2, Seite 63
  3. Magische Welt 2008 - Nr. 6, Seite 323