Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Vereinigung Maja

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinsignet Maja
Zeitschriftenkopf der Zeitschrift Magische Rundschau

Vereinigung Maja war ein deutscher Zauberverein mit Sitz in Berlin.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Zaubergeräte Conradi Horster gründete 1924 die Vereinigung Maja. Zu den Vorstandsmtigliedern gehörten unter anderem die Zauberkünstler Benno Pantel und Heinz Jacobi. Im Juni 1925 verfügte der Verein über 250 Mitglieder.[1]

Von 1925 bis 1926 erschien dazu das Organ die Magische Rundschau zweimonatlich, bzw. monatlich. Nach einer Pause erschienen die Hefte wieder von 1927 bis 1929. Zwischenzeitlich wurden die Informationen zum Verein in Horsters Der Zauberspiegel veröffentlicht.

Mitglieder 1925

Maja-Mitglieder.jpg

  • (Auf dem Foto von links nach rechts)
  • 1. Reihe: Gaston-Kastner, von Kalnassy, Hertwig, Heinz Jacobi, Conradi Horster, J. Schmidt, Drevenstedt, Benno Pantel
  • 2. Reihe: Faborsky, Milde, Engelberg, Lensch, Hahn, Adolfi, Hennig, Nagel, Peters
  • 3. Reihe: Voege, Wink, Vermehr, Vahldieck, Pannwitz, Winter, Osthushennrich, Oehlrich, Herte

Quellen

  • Magische Rundschau, Heft 9, August/September 1925, 1. Jahrgang, Seite 72

Nachweise

  1. Angabe in Magische Rundschau, Heft 6, Juni 1925, 1. Jahrgang, Seite 41