Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

Salminen

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Reijo Salminen

Salminen (* 4. Dezember 1930; † 7. November 2003) war ein finnischer Zauberkünstler und Dozent.[1]

Inhaltsverzeichnis

Wirken

Reijo Salminen ist ein finnischer Zauberkünstler, der internationl auftrat. Seit etwa 1945 ist er hauptberuflicher Zauberkünstler. Er hat sich auf Zauberkongressen und in internationalen Varietés einen Namen gemacht.

In seiner Darbietung zeigte er Karten- und Ballmanipulationen sowie eine Vervierfachung eines Tennisschlägers. Bei seinen Ballmanipulationen hatte er zum Schluss 15 Bälle zwischen seinen Fingern. Den Abschluss bildete die Vorführung der Zombie-Kugel.[2] 1956 gastierte er im Hamburger Hansa-Theater.

In späteren Jahren betätigt sich Salminen als Zauberdozent.[3]

Auf dem FISM-Weltkongress 1988 gehörte Salminen zu den Jurymitgliedern.[4]

Auszeichnungen

  • Zweiter Preis in der Sparte Manipulation, 6. schwedischer Zauberkongress in Stockholm, 1952[5]
  • Grand-Prix Sieger auf dem 9. schwedischen Zauberkongress in Stockholm, 1955[6]

Quellen

  • Magicana , 38. Jahrgang, Nr. 222, Mai 1990, Seite 4
  • Magic, 15. Jahrgang, Heft 4, Dezember 2005, Seite 67

Nachweise

  1. Trollkarlen, Nr. 197, 2004, Seite 9
  2. Magie, 42. Jahrgang, Heft 10, Oktober 1962, Seite 265
  3. M-U-M, 73. Jahrgang, März 1984, Seite 14
  4. Magie, 68. Jahrgang, Heft 8/9, August 1988, Seite 252
  5. The Linking Ring, 32. Jahrgang, Heft 1, März 1952, Seite 106
  6. Abracadabra, Nr. 475, 19. Jahrgang, März 1955, Seite 109