Ziel für 2017: 3000 Biografien

Sie vermissen eine spezielle Biografie oder einen Artikel zu einem besonderen Thema? Dann helfen Sie bitte und schicken Sie uns eine Mail.

John Cannon

Aus Zauber-Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
John Cannon, um 1970

John Cannon (* 18. Juni 1883  ; † nach 1974) war ein US-amerikanischer Zauberkünstler.

Leben

Im Hauptberuf war John Canon ein Beamter: Sergeant-at-Arms.

John Cannon gehörte der Vereinigung Society of American Magicians (SAM) und hier dem Ortszirkel Nr. 52 an. Er galt als einer der letzten Zeitzeugen von Auftritten des Zauberkünstler Buatier de Kolta, mit dem er sich auch zauberisch ausgetauscht hatte.[1] Auch war er seiner Zeit einer der wenigen Zeugen, die den Eintritt Harry Houdinis in die SAM miterlebt haben.[2]

Seine Vorliebe galt der Manipulation mit Münzen.[3]

Auf der 18. jährlichen Bankett-Veranstaltung des SAM gehörte Cannon zusammen mit Dai Vernon und Frank Garcia zu den Ehrengästen.[4]

Quellen

  • M-U-M, Vol. 53, Nr. 1, Juni 1963, Seite 33
  • Genii, 1963, Jahrgang 27, Heft 6, Seite 250
  • Genii, 1971, Jahrgang 36, Heft 1, Seite 44

Nachweise

  1. M-U-M, Vol. 67, Nr. 11, April 1978, Seite 14
  2. M-U-M, Vol. 64, Nr. 12, Mai 1975, Seite 10
  3. M-U-M, Vol. 45, Nr. 1, Juni 1955, Seite 40
  4. Linking Ring, Vol. 42, Nr. 8, Juni 1962, Seite 94